mailto Musiqx

    

Allgemein     Standardmodelle     Körpermonochorde     Preise & Zubehör     Baukurse     Spielkreise

  


Impressum

Aktualisiert 01.15

 
Die kleinen Monochorde:
 
Korpusgröße 104 x 24 x 8,5 cm, Mensur 90 cm, Grundton zwischen c' und g'.
Transport und Mobilität stehen hier im Vordergund.

Modell A 1 Das kleine Monochord mit dem spritzigen Sound für den schnellen und unkomplizierten Einsatz.
18 Saiten, davon 2 Baßsaiten

Modell A 2 Das kleine Allround-Monochord. Zwei Spielflächen bieten drei Instrumente:
- 20-saitiges Monochord,
- 13-saitige Koto plus 4 Saiten Baß/Tambura.

Modell AK 1 Das Konzertmonochord bietet auf zwei Spielflächen:
- 19-saitige Koto mit je zwei Baß- und Kontrabaßsaiten, beginnend bei Kontra-F
- 13-saitige Koto plus 4 Saiten Baß/Tanpura

Dreh- oder Teleskopdrehfuß empfohlen
 

Die großen Monochorde:
 
Korpusgröße 135 x 24 x 8,5 cm, Mensur 120 cm, Grundton zwischen g und d' - im Baß eine Okave tiefer.
Hier steht die volle Ausschöpfung des Klangpotentials im Vordergrund.


Modell B 1 Das große für den stationären Einsatz mit robuster Decke und kräftigem Sound.
18 Saiten, 18 Spielstege

Modell B 2 Das große Monochord mit allen Möglichkeiten, drei Instrumente auf zwei Spielflächen:
20-saitiges Monochord,
13-saitige Koto plus 4 Saiten Baß/Tambura

Modell B 3 Das einfache Baßmonochord verbindet abgrundtiefen Baß mit glokenhellen Anschlägen und Obertönen.
17 spezielle Baßsaiten, 17 Spielstege.

Modell B 4 Das große Baßmonochord mit drei Instrumenten auf zwei Spielflächen:
Baßmonochord mit 17 speziellen Baßsaiten, 12-saitige Koto plus 4 Saiten Baß/Tambura

Modell BK 1 Das Konzertmonochord bietet auf zwei Spielflächen:
- 19-saitige Koto mit je zwei Baß- und Kontrabaßsaiten, beginnend bei Kontra-F
- 13-saitige Koto plus 4 Saiten Baß/Tanpura

Dreh- oder Teleskopdrehfuß empfohlen
Modell BK 2 Das große Konzertmonochord
- 24-saitige Koto mit je zwei Baß- und Kontrabaßsaiten, beginnend bei Kontra-F
- 17-saitige Koto plus 4 Saiten Baß/Tanpura    
Dreh- oder Teleskopdrehfuß empfohlen
 

 

Messmonochorde:

Für den Einsatz in Harmonik, Architektur und Geomantik werden Monochorde benötigt, deren Intervalle möglichst exakt mit den eingestellten Saitenlängen übereinstimmen. Dies wird erreicht durch spezielle Stege und eine leichte Wölbung. Eine Zentimeterskala und eine Intervallskala sind auf der Decke aufgebracht.


 

Modell MM1 Mensur 120 cm, 1 Baßsaite, 1 Referenzsaite, 12 Meßsaiten

Modell MM2 Mensur 120 cm, 2 Spielflächen
- Baßsaite, 1 Referenzsaite, 12 Meßsaiten
- 12-saitige Koto plus 4 saitige Tambura